Zollvereinweg
Das Foto zeigt die Bahntrasse Zollvereinweg in Essen

Der Zollvereinweg in Essen

Der Zollvereinweg in Essen ist eine beliebte Bahntrassenverbindung zwischen dem UNESCO-Welterbe Zollverein und der Kray-Wanner-Bahn, die Richtung Osten nach Gelsenkirchen und Bochum führt. Die eigentliche Trasse ist mit nur 3,6 Kilometern zwar recht kurz, durch den Anschluss an die Kray-Wanner-Bahn im Osten und den Nordsternweg im Norden fügt sie sich aber wunderbar in ein Netz von Bahntrassenradwegen ein.

Glück-Auf-(Schranke)

Auf der ehemaligen Güterstrecke fuhren früher die schwer beladenen Züge vom Gelände der Zeche Zollverein runter. Die ehemalige Schrankenanlage direkt vor dem UNESCO-Welterbe hatte den Spitznahmen „Glück-Auf-Schranke“, denn man hatte viel Glück, wenn die Schranke tatsächlich mal offen war.

Den Zollvereinweg erralden

Heute verlaufen die RevierRouten Probierstück und Haldenglück über den Zollvereinweg in Essen. Radfahrer:innen gelangen über die gut ausgebaute und asphaltierte Trasse schnell zum Phänomania Erfahrungsfeld mit seinem erlebnisreichen Mitmach-Museum. Wer noch ein Leihrad benötigt, findet bei der RevierRad-Station auf dem Zollverein-Gelände eine passende Auswahl.